2.3. Arbeitslosigkeit

2.3. Arbeitslosigkeit in Deutschland

Eines der größten Probleme der heutigen Gesellschaft ist die Massenarbeitslosigkeit.

2.3.1. Arbeitslosigkeit in Zahlen

BRD                      Bayern             Aschaffenburg
 7,4%                      4,2%                     3,1%
ca. 3 Mio.        ca. 280.000            ca. 8.000

(als Vollbeschäftigung gilt eine Arbeitslosenquote von 1-3%)

2.3.2. Ursachen

  • fehlende Qualifikationen/Abschlüsse
  • fehlende Motivation zu arbeiten
  • Wirtschaftskrisen/fehlende Aufträge
  • Abwanderung von Firmen in Billiglohnländer
  • Automatisierung: „Computer/Maschinen ersetzen Menschen“

 2.3.3. Maßnahmen gegen Arbeitslosigkeit

Jeder Einzelne kann etwas gegen Arbeitslosigkeit tun:

  • Bewerbungen schreiben
  • intensive Stellensuche
  • Beratung durch die Agentur für Arbeit
  • Flexibilität bei der Arbeitssuche
  • Fort- und Weiterbildung
  • möglichst hohe schulische Bildung
  • Mobilität bei der Arbeitssuche
  • .

Auch der Staat, die Betriebe und die Gesellschaft können etwas gegen Arbeitslosigkeit tun:

  • Beratung und Betreuung der Arbeitssuchenden
  • intensive Berufsberatung
  • Anreize für Unternehmen schaffen um
    1. Arbeitsplätze im Inland zu erhalten und
    2. Ausbildungsplätze anzubieten
  • Investition in Forschung und Entwicklung
  • Verbesserung der schulischen und beruflichen Bildungsangebote
Weitere Materialien: Arbeitslosigkeit – Infoblatt zum Thema

Fragen zum Thema:
1. Ist die Arbeitslosigkeit im Moment in der BRD hoch oder niedrig? Bewerten Sie die aktuellen Zahlen.
2.  Beschreiben Sie die wichtigsten Ursachen für Arbeitslosigkeit.
3. Was kann man gegen Arbeitslosigkeit tun? Beschreiben Sie drei Maßnahmen, die man als Privatperson ergreifen kann.
4. Was sollte der Staat gegen die Arbeitslosigkeit tun? Beschreiben Sie vier Maßnahmen.

2 Gedanken zu „2.3. Arbeitslosigkeit

    1. haunjo Artikelautor

      Na ja, wenn ich frage ob es viele oder wenige Arbeitslose gibt? Dann ist das nicht von Nachteil…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.